„Boris der Kater“ von Erwin Moser als Sammelband

Als weiteres Buch, das im April diesen Jahres neu erschienen ist, möchte ich den Sammelband „Boris der Kater“ empfehlen. Der Untertitel „Der findigste Kater aller Zeiten“ gibt bereits einen Ausblick auf das Geschehen im Buch. Kater Boris erlebt immer auf einer Doppelseite ein Abenteuer in 6 Bildern. Unter jedem Bild wird das Geschehen in 1-2 Sätzen erläutert. Gegliedert ist der […]

» Weiterlesen

„Der kleine Herr Heimlich hat Großes vor“ 

Nach längerer Pause möchte ich vor den Sommerferien ein paar schöne neue oder neu aufgelegte Kinderbücher vorstellen, die im letzten oder diesem Jahr erschienen sind. Den Anfang macht „Der kleine Herr Heimlich hat Großes vor“ von Anke Loose aus dem Jahr 2020. Die amüsante, unterhaltsame Hauswichtelgeschichte bietet durch ihre lebendige Sprache und Wortwitz viel (Vor-)Lesevergnügen. Sie eignet sich meiner Meinung […]

» Weiterlesen

„Wo sind bloß die Ostereier?“

Obwohl meine Tochter noch nicht lesen kann, behauptet sie gerade dies von drei Büchern: neben „Die Hexe und die sieben Fexe“ und  „Steht im Wald ein kleines Haus“ kann sie nun nämlich neuerdings „Wo sind bloß die Ostereier?“  auswendig vortragen 😉 Dies ist selbstverständlich den eingängigen Reimen geschuldet. Die Reimform, die schönen bunten Bilder und die Bildkomik machen meiner Meinung […]

» Weiterlesen

„Die Eierdiebe“ von Anne Peer und Anny Hoffmann (1950)

  Anfang der 2000er Jahre veröffentlichte der Weltbildverlag dieses Osterbuch neben anderen Kinderklassikern als Reprint der Erstausgabe der Verlagsbuchhandlung Julius Breitschopf aus Wien. Es wird von meiner Tochter oft in die Hand genommen, daher möchte ich es hier gerne vorstellen: „Die Eierdiebe“ von Anne Peer/Anny Hoffmann (1950) Lesealter: ab 3 Jahren                   […]

» Weiterlesen

Buchideen zu Weihnachten

Wer noch auf der Suche nach einem schönen Kinderbuch als Weihnachtsgeschenk ist, dem möchte ich diese Bücher der letzten drei Jahre ans Herz legen. Sie alle haben eine schöne Sprache und mitreißende Handlung gemeinsam. Auch die Illustrationen runden die Werke gekonnt ab. Wer also abseits der bewährten Kinderbuchklassiker nach aktueller Kinderliteratur sucht, wird hier eventuell fündig.   „Mr. Pinguin und […]

» Weiterlesen

„Der Grinch“ in neuer Übersetzung

Bereits 1957 erschien das Kinderbuch „How the Grinch Stole Christmas!“ des amerikanischen Kinderbuchautors Theodor Seuss Geisel alias Dr. Seuss. Das Werk wurde 1966 als Zeichentrickfilm verfilmt, der bis heute jährlich in Amerika zu Weihnachten ausgestrahlt wird und als Klassiker gilt. Die Illustrationen des Kinderbuches  sind in Schwarz-Weiß und den typischen Weihnachtsfarben Rot und Grün gehalten. Dr. Seuss selbst gestaltete die […]

» Weiterlesen

Mit der kleinen Dame den Urlaub verlängern

Im neuesten „Kleine Dame“- Band, der am 21. Juli im Arena Verlag erschien, begleitet der Leser die Schwestern Lilly und Karlchen und die kleine Dame in die blauen Berge nach Niederösterreich (?). Wer also die Sommerferien etwas verlängern möchte, kann sich jetzt noch mit den Dreien auf eine spannende Berg-„Salafari“ begeben. Das Buch eignet sich als Vorlesebuch oder zum Selbstlesen […]

» Weiterlesen

In Fischhausen wartet ein neues Unterwasserabenteuer…

Pünktlich zu Beginn der Sommerferien erschien letzte Woche der sechste Band der Reihe um den freundlichen Fisch Kuschelflosse und seine Freunde Sebi, Emmi und Herrn Kofferfisch druckfrisch im Magellan Verlag. Er trägt den Titel “ Kuschelflosse -Der verhexte Blubberblitz-Besuch“ und entführt die vier Meeresbewohner aus Fischhausen per Rakete in den geheimen Wasserhexenwald. Meiner Meinung nach sind nicht alle Bände der […]

» Weiterlesen

Ein tolles Ferienabenteuer: „Frederico Oktopod und Tünne Tintenfisch“

In einigen Bundesländern beginnen gerade die Sommerferien, daher möchte ich heute ein Kinderbuch präsentieren, das sich wunderbar als Ferien-(Vor)lesebuch eignet. Es ist ein bisschen lustig, ein bisschen spannend und bietet vor allem eine unterhaltsame Urlaubsgeschichte, die an der Küste Portugals spielt. Hauptperson ist Antonio, der mit seinen Eltern auf der Insel Benafim seine Ferien verbringt und bei einem Schnorchelgang den […]

» Weiterlesen

Michael Ende – Eine Sprache, die Welten erschafft

Im Jahr 2019 wäre Michael Ende (1929–1995) 90 Jahre alt geworden und so kamen einige seiner Bücher im letzten Jahr als Jubiläums- und Schmuckausgaben auf den Markt. Auch wurde ein unveröffentlichtes Manuskript Ende’s vom deutschen Autor Wieland Freund vollendet und unter dem Titel „Rodrigo Raubein und Knirps, sein Knappe“ veröffentlicht. Ende’s einzigartige Sprache lässt in meiner Fantasie Figuren, Landschaft und […]

» Weiterlesen
1 2 3 13