„Der Grinch“ in neuer Übersetzung

Bereits 1957 erschien das Kinderbuch „How the Grinch Stole Christmas!“ des amerikanischen Kinderbuchautors Theodor Seuss Geisel alias Dr. Seuss. Das Werk wurde 1966 als Zeichentrickfilm verfilmt, der bis heute jährlich in Amerika zu Weihnachten ausgestrahlt wird und als Klassiker gilt. Die Illustrationen des Kinderbuches  sind in Schwarz-Weiß und den typischen Weihnachtsfarben Rot und Grün gehalten. Dr. Seuss selbst gestaltete die […]

» Weiterlesen

Maximilian und der verlorene Wunschzettel

Beim Stöbern in der örtlichen Buchhandlung bin ich auf dieses Weihnachtsbuch gestoßen, das druckfrisch und pünktlich zur Weihnachtszeit im arsedition Verlag erschien. Das Buch wurde vom  34jährigen britischen Autor Alex T. Smith verfasst, der gleichzeitig auch der Urheber der zahlreichen und wunderschönen Illustrationen ist. Es erschien 2018 in England unter dem Titel „How Winston delivered Christmas“ und ist nicht das […]

» Weiterlesen

St. Nikolaus in Not – 1954

Kaum ist Ostern vorbei, geht es mit großen Schritten auf Weihnachten zu und so möchte ich eine weitere schwarz-weiß Produktion der Augsburger Puppenkiste vorstellen, die im Jahr 1954 verfilmt wurde. Autor der Kurzgeschichte „St. Nikolaus in Not“ ist der flämische Schriftsteller und Illustrator Felix Timmermans. Dieser wurde 1886 geboren und erhielt bereits 1922 den holländischen Staatspreis für Literatur. Timmermans pflegte […]

» Weiterlesen

„Ein Feuerwerk für den Fuchs“ von Sven Nordqvist (1986)

Eines Tages bekommt der alter Pettersson überraschend Besuch von seinem Nachbarn Gustavsson. Dieser trägt eine Flinte mit sich und hat auch seinen Jagdhund dabei. Er berichtet dem alten Mann, dass ein Fuchs in der Nacht eines seiner Hühner gestohlen hat. Außerdem warnt er ihn gut Acht auf seine Hühner zu geben und sein Gewehr herauszusuchen. Findus gibt Pettersson aber einen […]

» Weiterlesen

Die 12 Rauhnächte – Kinder- und Jugendbücher zwischen den Jahren

Die Tage zwischen Weihnachten, dem Jahreswechsel und bis zum Dreikönigstag am 6. Januar sind seit Jahrhunderten besondere Tage im Bewusstsein der Menschen. Im Mittelalter glaubte man, dass Tiere in dieser besonders mystischen Zeit sprechen könnten. Daher wurden die Ställe mit Weihrauch beräuchert, um Unheil und bösen Zauber abzuwenden und die Tiere besonders gepflegt. Auch Speisen für gute oder böse Geister […]

» Weiterlesen

Ho, ho, ho! – Bilderbücher mit dem Weihnachtsmann

In Folge der Immigration von Europa nach Amerika wurden Nikolausbilder und –bräuche mitgebracht. So entwickelte sich hier seit  Anfang des letzten Jahrhunderts die Vorstellung von Santa Claas,  dem Weihnachtsmann. Im Zuge der Säkularisierung und im rot-weißen Kleid der Coca-Cola- Werbung aus den 1920iger Jahren setzt sich zunehmend auch in Europa die Vorstellung vom Weihnachtsmann als Gabenbringer durch.   „Die Nacht […]

» Weiterlesen

„Drauß‘ vom Walde komm ich her“ – Knecht Ruprecht in Bilderbüchern

Im protestantischen Raum wollte man nach der Reformation das Heiligenfest des Bischofs Nikolaus der katholischen Kirche nicht übernehmen. Hier tritt  eine neue Weihnachtsgestalt auf: der Knecht Ruprecht, der meist einen braunen, schwarzen oder dunkelroten Mantel und Pelzmütze oder Zipfelmütze trägt. Dieser Mann wird meist sehr naturverbunden beschrieben und ist  freundlich zu den Tieren. Auch beschert der Knecht Ruprecht traditionell nicht […]

» Weiterlesen

„Nik‘laus ist ein guter Mann“- Bilderbücher mit dem Heiligen Bischof Nikolaus

Der Bischof Nikolaus von Myra lebte vor 1700 Jahren in einer Küstenstadt der heutigen Türkei. Dass er besonders zu Kindern gut war, davon berichten einige Legenden des Heiligen. Das Brauchtum am Abend vorm Nikolaustag Stiefel, Schuhe oder Teller aufzustellen, geht auf die Legende der Mitgiftsgabe für drei verarmte Mädchen zurück. Der Bischof Nikolaus warf nachts Gold zum Fenster der jungen […]

» Weiterlesen

Kerzenschein und Bücherduft- Schöne Vorlesebücher zur Weihnachtszeit

Der Advent bietet Zeit, um sich auf Weihnachten einzustimmen. In der Grundschule fand ich es besonders schön jeden Tag eine kleine Geschichte von Schnüpperle und seiner Schwester Annerose vorgelesen zu bekommen. Es gibt auf dem Büchermarkt eine Vielzahl von Vorlesebüchern zum Thema Weihnachten. Folgende Bücher lese ich jedes Jahr immer wieder gerne: „Schnüpperle –Vierundzwanzig Geschichten zur Weihnachtszeit“ von Barbara Bartos-Höppner […]

» Weiterlesen

Schneemaschine, Koboldzauber und Kalenderhäuser- Mit Cornelia Funke Weihnachten erleben

Die folgenden Weihnachtsbücher stammen aus der Feder der erfolgreichen Kinderbuchautorin Cornelia Funke und sind aus den Jahren 1989 und 1994. Die beiden Erzählungen sind meine liebsten Geschichten zur Weihnachtszeit, weil sie ganz in die Weihnachts- und Kalenderwelt eintauchen. „Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“ von Cornelia Funke/Regina Kehn (1994) Lesealter: 8-10 Jahre                 […]

» Weiterlesen
1 2