14 Kommentare

  • Tanja Tünker

    Ich suche ein altes Lieblingsbuch, es handelt sich um die Geschichte einer Bärenfamilie. Vaterbär geht jeden Tag mit seiner Honigkanne zur Arbeit (er war vermutlich Tischler) und der kl. Bär bleibt bei seiner Bärenmama. Bei ihr passt er bald nicht mehr aus den Schoß, da die Mama Bär schwanger ist. Eines Tages bringt der Bärenpapa ein neues Bett für den kl. Bären mit, weil das alte Bett zu klein geworden ist und es für das neue Geschwisterchen ist. – Da ist die Freude bei dem Bärenkind groß und er weiß jetzt auch warum der Papa immer so lange arbeiten war …

    Auf dem Buchdeckel war die Bärenhöhle in einem Baum abgebildet !

  • Ira Götze

    Hallo, ich kann mein Glück gar nicht fassen das es diesen herrlichen Blog gibt … meine letzte Hoffnung!
    Ich suche ein Kinderbuch das ich Ende der 80er Jahre meiner Tochter vorlas und das die sehr liebte.
    Es geht um Wichtel oder zumindest winzige Wesen die in der Natur in Bäumen usw leben. Darin kommen Eichhörnchen vor, die Akrobaten genannt werden. Und ich erinnere mich an Lena die Bäckerin. Alles oder zumindest viel spielte sich in der „großen Birke“ ab, in der sich ein richtiges kleines Dorf befand.
    Das ist leider alles was ich noch weiß. Ich würde mich unglaublich über jede Hilfe und jeden Tip freuen!

  • Helene Oysmüller

    Hallo! Ich suche nach einem Kinderbuch, welches ich als Kind hatte und leider verloren ging. Die Geschichte, soweit ich mich erinnere, handelt von einem Bären , welcher blaue Beeren frisst und sich danach blau färbt. Damit er nicht so „besonders“ ist frisst die Bärendame rote Beeren und färbt sich rot. Sie entdecken aber, dass die Farbe abwaschbar ist. Als sie Nachwuchs bekommen sind die kleinen Bären rot und blau gemustert.
    Der Einband war weiß gehalten und das Buch habe ich in den 80er Jahren bekommen. Ich hoffe, dass sich jemand an den Titel erinnern kann!

  • Kunth Rena

    Hallo ich suche ein Kinderbuch “ Das große Milenabuch“ roter Einband

  • Roswitha Flury

    Hallo!
    ich bin verzweifelt auf der Suche nach einem Kunderbuch, das ich mier Tochter Ende der 70er, Anfang 80er Jahre vorgelesen habe. Meines Wissens heißt es „Das kleine Monster“ und handelt von einem Mädchen Namens Anna-Katharina, das mit seiner alleinerziehenden Mutter lebt und sich ein Hündchen wünscht. Eines Tages findet sie ein kleines Monsterbaby, nimmt es mit nach hause, versteckt es und päppelt es auf, Bald ist das Monster groß und nicht mehr zu verheimlichen. Ich glaube, die beiden bringen es dann zu seiner Monstermama und Anna-Katharina bekommt zu guter Letzt ihr sehnlich ersehntes Hündchen.
    Ich wäre überglücklich, es zu finden, ich habe nämlich beim Aussortieren der alten Kinderbücher die Kiste mit den „zum Weggeben“-Büchern mit der „Unbedingt behalten“-Kisten verwechselt und genau die ehemals heißgeliebten Bücher gespendet…. jedem, der mir helfen kann schon jetzt tausend Dank!

  • Sarah

    Hallo! Ich suche ein Kinderbuch (müsste so um das Jahr 2000) erschienen sein.
    Es geht um einen Teddybären, der aus Schnipsel genäht wurde. Ich meine, dass sein Name auch „Schnipsel“ ist. Der sitzt lange im Schaufenster, weil ihn niemand kaufen will. Irgendwann wird er von einem Mädchen gekauft…
    ich habe lange recherchiert, allerdings habe ich das Buch nicht mehr gefunden.
    Erinnert sich vielleicht jemand auch daran?

  • Sicher ist es dieses Buch: Schnipsel von Mark Foreman ISBN 3-85264-368-6

  • Anke Marx

    Hallo liebes Forum, ich bin auf der Suche nach einem dünnen festgebundenen Buch für ca. 3-5 jährige, das von einer kleinen Katze handelt, die nur hoch laufen kann, nicht runter. So steigt sie eine hohe Leiter hinauf und hat grosse Angst, wer ihr letztendlich hilft habe ich vergessen. Sie könnte Mietze o. ä. heißen. Kennt jemand dieses Buch?
    Lieben Dank

  • Linda

    Hallo, ich suche ein Kinderbuch. Wahrscheinlich zwischen dem Jahr 1986-1997 erschienen. Es geht um einen Schneemann und einen Raben oder Krähe. Die Krähe sagt immer wieder „Krawitter Kraweuch, den Schnee bring ich euch“., also, so sagt es mir meine Erinnerung. Ich suche so sehnlichst nach diesem Buch.

  • Sabine

    Hallo, ich suche ein Kinderbuch, das spätestens in den 1970er Jahren geschrieben wurde, eher viel früher. Es war in einem grünen Textileinband und handelte von zwei Zigeunerkindern (das Mädchen wurde „Kleinchen“ genannt), die ihren brutalen Eltern entflohen sind (ein Hund namens „Murre“ war mit dabei). Später stellt sich dann heraus, dass beide Kinder entführt waren. Leider habe ich keine Ahnung, wer der Autor/die Autorin war. Der Titel könnte sowas wie „die lange Reise“ o. ä. gewesen sein.

  • Heike

    Toll, dass es diesen blog gibt. Danke schon mal dafür. Jetzt suche ich ein Buch aus den 70ern (?), das in meiner Erinnerung Wintersommer heißt. Es gibt darin nur zwei Jahreszeiten, nämlich Sommer und Winter. Es gibt in einem Dorf einen Turm oder ein Haus, von dem aus das Wetter beobachtet wird. Der Wechsel erfolgt über Nacht, aber einmal setzt er ganz unerwartet zu früh ein. Und versetzt alle in Aufregung. Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand weiterhelfen kann. Danke schon jetzt.

  • Margit Bickel

    Ich habe vor 1 1/2 Jahren ein Buch über ein Mädchen vom anderen Stern gesucht, leider finde ich meine Suche nun nicht mehr-aber
    ich habe es gefunden:
    Henry Winterfeld – Kommt ein Mädchen geflogen!
    Danke an alle, die Ihr Hirnschmalz aufgewendet haben 😉

    Weitergeholfen hat mir die Zentrale Jugendbuchbibliothek in Frankfurt-auch an die nette Dame einen herzlichen Dank!

    Grüßle
    MB

  • Gregor Weber

    Guten Morgen

    Wie viele andere Leute hier,suche ich ein Kinder-Bilder Buch:
    Es muss min. 45 Jahre alt sein (späte 70er).
    Es ist Querformat, blau, und handelt von einem Blauwal, der eines Tages in die Stadt schwimmt,und etwas, (wahrscheinlich eine Person) sucht. Die Kanäle wo er duchschwimmt,werden immer enger, bis er am Schluss fast nicht mehr vorwärts kommt.
    Auf der Titelseite ist der pummelige Wal zu sehen, der Wasser oben raus spritzt.
    Ich habe leider nicht mehr Angaben.
    Hat jemand eine Idee?
    Für Hinweise bin ich sehr dankbar.

  • Gerhard Roßkopf

    Hallo, ich suche ein Kinderbuch mit mehreren kurzen Geschichten. Müßte von den 60er Jahren sein.
    Eine Geschichte drehte sich darum das die Mutter zum kleinen Sohn sagte er solle immer freundlich sein wenn er unterwegs ist und Leuten begegnet. Er solle dann sagen: Grüß Gott, was für ein schöner
    Tag heute. Als er dann bei einer Beerdigung vorbeikam sagte er wie im geheißen. Die Trauergäste
    waren erbost und jagten ihn fort. Die Mutter meinte dann er hätte sagen sollen: mein Beileid, was für
    ein trauriger Tag heute. Als er dann wieder unterwegs war kam er an einer Hochzeitsgesellschaft vor-
    bei und sagte dann den zweiten Spruch den ihm die Mutter empfohlen hatte. Wieder waren die Leute der Hochzeitsgesellschaft erbost und jagten ihn davon. Die Mutter meinte, dann er hätte grüßen und zu dem freudigen Ereignis gratulieren sollen. Als er wieder unterwegs war kam er an einem Wohn- hausbrand vorbei und grüßte und gratulierte freudig und wurde wieder davongejagt.
    So ähnlich habe ich die Geschichte in Erinnerung. Ich habe sie meinen Enkeln mal erzählt und sie
    fragten ob ich das Buch noch habe. Leider ist es nicht mehr vorhanden. Die Enkel und ich wären
    überglücklich wenn wir einen Hinweis bekommen und es womöglich erwerben könnten.
    So ähnlich ging es mir mit meinem fehlenden Lurchi Sammelbuch von den Salamander Schuhen.
    Dies konnte ich über ebay erwerben und die Enkel haben die größte Freude damit.
    Wäre dankbar wenn mir jemand weiterhelfen könnte.
    Liebe Grüße Gerhard R.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.