Henry Winterfeld – Detektivgeschichten aus dem alten Rom

Wie genau das Buch Caius in der Klemme in meinen Besitz gekommen ist, weiß ich nicht mehr. Es könnte auch über meinen Bruder den Weg zu mir gefunden haben. Auf jeden Fall hat mich die Welt des jungen Caius im alten Rom in ihren Bann gezogen und begeistert.

Im Jahr 1956 schrieb der deutsche Jugendbuchautor Henry Winterfeld Caius ist ein Dummkopf. Es folgte 1959 mit Caius geht ein Licht auf der zweite Band der Caius-Reihe. 1976 erschien dann der dritte Teil: Caius in der Klemme.

In der Unterrichtsstunde des griechischen Gelehrten Xanthos herrscht Aufregung: Caius erscheint diesen Vormittag nicht zum Unterricht. Und als eine verschlüsselte Botschaft den Lehrer und die Mitschüler erreicht, macht bereits das Gerücht von Caius Verurteilung und Verhaftung die Runde. Zum Glück können Meister Xanthos, der Wagenlenker Ben Gor und Caius‘ Schulfreunde ein Missverständnis aufdecken und somit Caius aus der Klemme helfen.

©1992, München, Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG, ISBN:3764524723

Lesealter: ab 10 Jahre

 

©1979, München, cbj Verlag, ISBN:9783570034729 www.randomhouse.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.