„Die Eierdiebe“ von Anne Peer und Anny Hoffmann (1950)

 

Anfang der 2000er Jahre veröffentlichte der Weltbildverlag dieses Osterbuch neben anderen Kinderklassikern als Reprint der Erstausgabe der Verlagsbuchhandlung Julius Breitschopf aus Wien. Es wird von meiner Tochter oft in die Hand genommen, daher möchte ich es hier gerne vorstellen:

„Die Eierdiebe“ von Anne Peer/Anny Hoffmann (1950)

Lesealter: ab 3 Jahren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©2003, Weltbild Verlag, ISBN 651331010

www.weltbild.de

 

 

 

 

 

 

 

 

©2003, Weltbild Verlag

www.weltbild.de

 

Darum geht es in dem Buch:

Der Osterhase bestellt bei der Henne 20 Eier. Doch das Treffen wird von den bewaffneten Räubern Marder, Fuchs und Bär belauscht. Hase und Henne werden handelseinig und die Eierproduktion beginnt mit der Hilfe des Zwerges Bumsti. Nun werden die Eier schön bemalt und poliert. Beim Aufladen der Fracht auf den Leiterwagen erfolgt der Überfall der drei Räuber. Zum Glück beobachtet Zwerg  Bumsti den Vorfall und fliegt auf einem Spatz schnell zum Bürgermeister in Hasenstadt. Dieser ruft sofort per Telefon einen wilden Wespenschwarm. Während der Marder und Bär sich bereits an einem zerbrochenen Ei gütlich tun und der Fuchs die Osterhasen bedroht, trifft endlich der Wespenschwarm ein, sticht die gemeinen Eierdiebe in die Nase und verjagt sieprompt. Die ganze Osterfamilie freut sich und der kleine Hasenjunge Franz jubelt: „Die schönsten Eier sind noch ganz“.

Meine Meinung:

Eine spannende, kurzweilige Ostergeschichte in eingängigen Versen. Die Bilder sprechen die Fantasie des Kindes an und geben Möglichkeiten zum Gespräch und zum Entdecken.

 

Unter www.breitschopf-verlag.com bietet der österreichische Verlag noch heute alte Klassiker der Wiener Verlagsbuchhandlung Julius Breitschopf und neue Kinderbücher an. Hier ist mir besonders das folgende  Oster Wimmelbuch in Auge gefallen:

„Mein grosses dickes Osterwimmelbuch mit vielen Suchbildern“

©Breitschopf Medienverlag GmbH, ISBN 978-3-7004-4511-1

www.breitschopf-verlag.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.