Petronella Apfelmus zaubert wieder…

Am 28. September erschien der 6. Band der Reihe um die liebenswürdige Apfel-Hexe und ihre Nachbarskinder Lea und Luis Kuchenbrand. Er trägt den Titel  „Schnattergans und Hexenhaus“ und ist im Boje Verlag erschienen.

Petronella Apfelmus macht als unterhaltsames Vorlesebuch oder als Kinderbuch für Kinder ab  8 Jahren Spaß und erfreut sich einer wachsenden Fangemeinde. Die Bücher sind mittlerweile auch in andere Sprachen übersetzt worden. Die charakteristischen Illustrationen Sabine Büchners und das Design der Bücher wurden auch hier weites gehend übernommen.

Von 2018 bis 2020 wird für das ZDF – basierend auf den fantasievollen Geschichten von Sabine Städing und den ansprechenden Illustrationen von SaBine Bücher- eine 39-teilige Animationsserie produziert. Auch ein Kinofilm wird in Erwägung gezogen. Weitere Informationen findet Ihr hier: www.akkordfilm.com/de/project/petronella-apfelmus/

Darum geht es im aktuellen Petronella Apfelmus-Band „Schnattergans und Hexenhaus“:

Familie Kuchenbrand fährt in den Sommerferien auf einen Bauernhof in der Heide. Der Urlaub könnte so schön sein, wäre da nicht die Familie Brummmund. Deren Kinder sind unaustehlich und vermiesen Lea und Luis ordentlich den Urlaub. Doch das lassen die beiden nicht auf sich sitzen..

Als die Zwillinge bemerken, dass sich bei Brummmunds ein Heidelbär im Kühlschrank befindet, hört für sie der Spaß auf. Nun benötigen sie Petronella’s Hilfe um den Strauchgeist zu befreien. Zum Glück hat Petronella ihnen Milchstraßenstreusel mitgegeben, die sie zum Häuschen ihrer Hexen-Cousine Erika führen. Als Petronella schließlich zur Hilfe eilt, kann sie nicht nur das Leben des Heidelbären retten, sondern auch das der Bauernhof-Gänse Frida und Fritz.

Aber auch in Petronella’s Garten ist in der Abwesenheit von Familie Kuchenbrand viel passiert: Mit der Hilfe des tüchtigen Gartenzwergs Gambur und der Apfelmännchen wird Petronella’s Garten wieder aufgeforstet.

©2018, Boje Verlag

Meine Meinung:

Eine nette Buchreihe mit stärkeren und schwächeren Bänden. Sabine Städings Stil wirkt sehr um das  kindlich-jugendliche Publikum bemüht und versucht Ansichten, Sprache und Lebensumstände der Protagonisten Lea und Luis zeitgemäß abzubilden. Diese Darstellung trifft nicht immer meinen Geschmack.Mir gefällt allerdings Grundidee von Petronella, die in einem urgemütlichen Apfel wohnt. Die fantasievollen Details um die Welt der Apfelhexe, einige magische Wesen und den zauberhaften Garten an der Mühle sind nett dargestellt.Bei der Reihe handelt es sich meiner Meinung nach um moderne, nette Bücher, die Kinder gut an das Lesen heranführen. Der vorliegende Band ist einer der stärkeren, auch wenn die zweigliedrige Geschichtsführung für ungeübte Leser verwirrend sein kann.

Ich hatte mir von der Hexenfigur Erika etwas mehr erhofft und hätte es richtig spannend gefunden, wenn Lea und Luis auf der Spur der Milchstraßenstreusel tatsächlich an eine Knusperhexe geraten wären.

Hier alle sechs Bände auf einen Blick:

Band 1 „Petronella Apfelmus: Verhext und festgeklebt“ von Sabine Städing/Sabine Büchner (2014)

Lesealter: ab 8 Jahre

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©2014, Boje Verlag, ISBN 9783414823991

www.boje-verlag.de

Im ersten Band ziehen die Zwillinge Lea und Luis Kuchenbrand mit ihren Eltern in ein altes Müllerhaus. Im Garten nebenan wohnt die Apfelhexe Petronella Apfelmus in einem Apfel im Apfelbaum. Auch wenn Petronella versucht mit einigen Hexereien und Spuk die Eindringlinge zu verjagen, kommt es schließlich doch zum Zusammentreffen der Kinder mit der Apfelhexe und Petronella hilft der Familie schließlich bei einer verzwickten Aufgabe.

Band 2″Petronella Apfelmus: Zauberschlaf und Knallfroschchaos“ von Sabine Städing/Sabine Büchner (2015)

Lesealter: ab 8 Jahre

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©2015, Boje Verlag, ISBN 9783414824158

www.boje-verlag.de

Im Mühlteich verschwinden jede Nacht Fische. Gleichzeitig gastiert der mysteriöse Mondscheinzirkus im Städtchen. Nach einiger Recherche und Zaubereien kommen Lea, Luis und Petronella schließlich dem bösen Zauberer Spitzbartrix auf die Spur.

Band 3 „Petronella Apfelmus: Schneeballschlacht und Wichtelstreiche“ von Sabine Städing/Sabine Büchner (2015)

Lesealter: ab 8 Jahre

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©2015, Boje Verlag, ISBN 9783414824271

www.boje-verlag.de

Im dritten Band versteckt sich der Weihnachtswichtel Nisse im Müllerhaus der Familie Kuchenbrand und stiftet nur Unheil. Petronella telefoniert kurzerhand mit dem Weihnachtsmann und pünktlich zu Heiligabend holt dieser seinen ausgebüchsten Wichtel wieder ab.

Band 4 „Petronella Apfelmus: Zauberhut und Bienenstich“ von Sabine Städing/Sabine Büchner (2016)

Lesealter: ab 8 Jahre

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©2016, Boje Verlag, ISBN 978341482547

www.boje-verlag.de

Die Mühle der Familie Kuchenbrand ist mittlerweile „Zur Zaubermühle“ geworden und ein beliebtes Ausflugscafé.  Das ruft den gierigen Bäcker Kümmerling auf den Plan, der mit seinen Handlangern Ralle und Scholli die Familie vertreiben möchte, um das Haus selbst zu erwerben. Da hat er seine Rechnung allerdings ohne Petronella Apfelmus gemacht…

Band 5 „Petronella Apfelmus: Hexenbuch und Schnüffelnase“ von Sabine Städing/Sabine Büchner (2017)

Lesealter: ab 8 Jahre

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©2017, Boje Verlag, ISBN 9783414824882

www.boje-verlag.de

Der Waldschrat Dornwald Prächtig hat Petronella’s Freunde, die Apfelmännchen, verschleppt. Gemeinsam mit dem Ferienhund Bello machen sich Petronella und die Zwillinge Lea und Luis auf den Weg in den Wald zur Donnereiche, um ihre Freunde zu befreien..

Band 6 „Petronella Apfelmus: Schnattergans und Hexenhaus“ von Sabine Städing/Sabine Büchner (2018)

Lesealter: ab 8 Jahre

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©2018, Boje Verlag, ISBN 9783414825148

www.boje-verlag.de

Die Zwillinge Lea und Luis machen mit ihren Eltern Ferien auf einem Bauernhof in der Heide. Doch auch hier benötigen sie für zwei Rettungsaktionen die Hilfe ihrer Freundin Petronella. Zum Glück hat diese ihnen ein Tütchen mit Milchstraßenstreuseln mitgegeben, das sie ausgeworfen direkt zum nächstgelegenen Hexenhaus führen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.